Schafherde
Schafherde
Juraschafzucht Fam. Aigner
Juraschafzucht  Fam. Aigner

Herdebuchzuchtbetrieb seit 2004 

46 ha Landwirtschaftliche Nutzfläche

davon 12 ha Acker

34 ha Grünland

ca. 300 Juraschafe

(Schwarz Braunes Bergschaf SBS)

5-8 Zuchtwidder

plus Nachzucht

 

 

 

Das Juraschaf 

- ist eine sehr robuste und ruhige Rasse

- zeichnet sich durch hohe Fruchtbarkeit aus und ist asaisonal

- hat ein kurzes Wollwachstum und schwarze feste Klauen

   (einmalige Schur und Klauenpflege bei Optimaler Haltung 

   ausreichend)

- die Lämmer haben hohe Tageszunahmen und gute Fleischqualitäten

 

 

Winterhaltung

Im Stall mit Vorratsfütterung mit Heu, Grassilage und Maissilage ohne Kraftfutter für die Muttertiere.

Die Lämmer haben rund um die Uhr Zugang zu einem Lämmerschlupf. Im Lämmerschlupf befindet sich Lämmerkorn (Eigenmischung) zur freien Entnahme.

 

Sommerhaltung

Die Schafschur mit Klauenpflege findet bei uns Mitte März statt und ist eine wichtige Vorbereitung für die Weide. 

Die Weideumtriebe sind in der Regel zwischen 7 und 14 Tage. Bei den Umtrieben sind unsere Border Collies unentbehrliche Mitarbeiter. Die Bewachung der Schafherde übernimmt ein Kaukasischer Otscharka (Herdenschutzhund), um unerwünschte Vierbeiner fern zu halten.

 

Aktuelles

Zuchtlämmer sind immer nachgefragt.

Bitte rechtzeitig melden.

Der Bock ist die halbe Herde!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Johann Aigner